Loading...

MONTIS Success Stories | Nico Tscherven

von Montis CF

Hallo Nico! Herzlichen Glückwunsch noch einmal zum Mehrheitsverkauf der tripado GmbH an eine größere Travel Group. Wie liefen die ersten Monate in der neuen Konstellation?

Vielen Dank! Bereits in den ersten Monaten nach der Übernahme hat sich gezeigt, dass dies für tripado genau der richtige Schritt zur richtigen Zeit war. Durch die nun stärkere Marktpräsenz und deutlich größere Firepower ist die Zukunft des Unternehmens gesichert. Die Gruppenstruktur bringt uns viele Vorteile. Wir können bessere Konditionen erzielen und haben einen stärkeren Marktauftritt, da wir mehr Tarife profitabel anbieten können. Somit agiert tripado mittlerweile deutlich kompetitiver am Travel Markt als vor dem Verkauf.

Tripado hat sich als Online Travel Agency in den letzten Jahren sehr erfolgreich entwickelt. Welche Erfolgsfaktoren haben dazu beigetragen?

Nach meinem Einstieg Anfang 2015 haben wir tripado neu ausgerichtet. Das Jahr 2015 war von einigen Investitionen geprägt, sowohl in die Website als auch die Technik. Außerdem haben wir das Produktportfolio erweitert und neben Charter auch BSP (Linienflüge) mit aufgenommen. Ab Q4/2015 haben sich diese Maßnahmen sehr positiv ausgewirkt, sodass wir ab 2016 wirklich durchstarten konnten. Wichtig war vor allem auch eine Strategieänderung. Der Online-Flugmarkt ist hart umkämpft. Neben unserer eigenen Website sind wir bei allen relevanten Metasearchern wie z.B. Skyscanner, Momondo oder Swoodoo gelistet und können dort unsere Tarife platzieren. Um die Profitabilität deutlich zu steigern, war jedoch eine Konzentration auf gewisse Nischenmärkte notwendig. Im Nachhinein hat sich diese Strategieänderung als großer Erfolgsfaktor herausgestellt. Mittlerweile bieten wir neben Linien- und Charterflügen von mehr als 170 Airlines auch Pauschalreisen sowie die Buchung von Hotels, Mietwagen und umfangreichen Versicherungsleistungen rund um das Thema Reisen an.

Wie ist dein persönlicher Background? Was hat dich in die Online Travel Branche verschlagen?

Ich habe eigentlich einen klassischen CFO Background. Nach einigen Stationen im Konzern-Controlling bei T-Systems, SAP und CIBA Vision bin ich 2009 zum damals eigentümergeführten Online Shop redcoon gegangen. Als Head of Controlling war ich für den Aufbau und die Umstrukturierung zahlreicher Prozesse sowie den Organisationsaufbau von kaufmännischer Seite aus verantwortlich. Nach dem Verkauf an Media-Saturn, bei dem ich weitere M&A Erfahrungen sammeln konnte, bin ich schließlich zur Travel Viva AG, die bereits einige Reiseportale erfolgreich betrieben hat, gewechselt. Hier war ich als CFO ebenfalls in die Vorbereitungen des Verkaufs an Unister im Jahre 2014 involviert. Da Reisen schon immer meine große Leidenschaft ist, war es nur der logische Schritt in dieser Branche zu bleiben. So habe ich mich dafür entschieden, die Möglichkeit zum Einstieg bei tripado Anfang 2015 als geschäftsführender Gesellschafter wahrzunehmen. Da ich bereits viel Erfahrung in der Restrukturierung und Optimierung von Unternehmen gesammelt hatte, war mir schnell klar, an welchen Stellschrauben ich drehen muss, um tripado zum Erfolg zu verhelfen.  

Was waren nach diesen erfolgreichen Jahren die Beweggründe einen M&A Prozess zu starten? Was waren eure Ziele und Erwartungen?

In den letzten Jahren haben wir uns nach der vorgenommenen Umstrukturierung sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig super entwickelt. Generell gibt es jedoch Themen, die als mittelständisches Unternehmen schwer zu bewerkstelligen sind. Hierzu zählt vor allem die Internationalisierung. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man sich fragen muss, wie die Zukunft aussehen soll und ob man die Ziele selbst erreichen kann. Hinzu kommt, dass größere Investitionen notwendig sind, um die Expansion in andere Länder zu ermöglichen. Da wir in einem größeren Konstrukt deutliche Synergiepotentiale und eine größere Firepower gesehen haben, stand es für uns fest, den Weg eines M&A Prozesses zu gehen. Wir haben insbesondere nach einem strategischen Partner gesucht, der bereits eine relevante Position am Travel Markt eingenommen hat und uns bestmöglich bei unseren Vorhaben unterstützen kann.

Warum hast du dich für MONTIS Corporate Finance als M&A Berater entschieden? Wie ist der Prozess aus deiner Sicht abgelaufen?

Ich hatte Thorsten schon vor einiger Zeit auf einer Veranstaltung kennengelernt und hatte gleich den Eindruck, dass Thorsten und sein Team die richtigen Partner für ein solches Vorhaben sind. Daher war gar keine wirkliche Entscheidung notwendig. Birger kannte ich auch bereits seit dem Deal von redcoon an Media-Saturn, bei dem wir auf der Sell-Side zusammengearbeitet haben und seitdem freundschaftlich verbunden sind. So hatte ich bereits einige Berührungspunkte mit MONTIS. Besonders beeindruckt hat mich die Schnelligkeit und Professionalität von Thorsten und seinem Team. MONTIS hat uns im gesamten Prozess sehr engagiert unterstützt, fachlich professionell beraten und war somit auch der perfekte Sparringspartner in sämtlichen Gesprächen und Verhandlungen. Aus dem Kreis an potenziellen internationalen Investoren haben wir uns letztlich für einen Partner entschieden, der tripado die besten zukünftigen Rahmenbedingungen bietet. Durch die Übernahme ist tripado nun in Hinblick auf die zukünftige Internationalisierung und Marktdurchdringung hervorragend aufgestellt.

Wie läuft die Zusammenarbeit aktuell und was sind deine persönlichen Ziele weiterhin mit tripado?

Die Zusammenarbeit hat sich bisher sehr gut entwickelt. Als Teil einer größeren Travel Gruppe profitiert tripado von erheblichen Synergieeffekten, da innerhalb der Gruppe ein größerer Teil der Supply Chain abgedeckt und somit ein höheres Margenpotential abgerufen werden kann. Das weitere Wachstum wird vor allem durch Internationalisierung weiter forciert. Somit können wir alle weiteren Expansionsmöglichkeiten voll ausschöpfen. Ich bin gespannt, wie sich die Zukunft gestalten wird, bin aber davon überzeugt, dass wir in der neuen Konstellation großes Wachstumspotential haben.

Vielen Dank für das Interview, lieber Nico! Wir wünschen dir weiterhin eine erfolgreiche Zeit mit tripado!

Zurück