Loading...

Erfolgsmeldung | Mehrheitsverkauf metoda

von Montis CF

 

ERFOLGSMELDUNG | Gemeinsam auf Wachstumskurs: E-Commerce Spezialist metoda gewinnt Maxburg als starken Partner
 
Der europaweit anerkannte Experte für E-Commerce und Datenanalyse will gemeinsam mit Maxburg seine Marktposition ausbauen. Im Zuge der Transaktion übernimmt Maxburg eine Mehrheitsbeteiligung und stellt Kapital für die nachhaltige Expansion des Geschäfts zur Verfügung

Frankfurt am Main, 08. April 2020

MONTIS Corporate Finance berät exklusiv die Gesellschafter der metoda GmbH beim Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an Maxburg.

Der von Maxburg Capital Partners beratene Fonds Maxburg Beteiligungen III („Maxburg“) übernimmt die Mehrheit an der metoda GmbH, einem in München ansässigen Anbieter von SaaS-Lösungen im E-Commerce Markt. Zusätzlich stellt Maxburg Kapital für weiteres Wachstum zur Verfügung. Die Maxburg Fonds verfügen über eine flexible Anlagestrategie, die maßgeschneiderte Lösungen entlang der Kapitalstruktur ermöglicht. Die Frühphaseninvestoren Bayern Kapital, TEV und High-Tech Gründerfonds, die seit 2013 als Gesellschafter engagiert waren, veräußern erfolgreich ihre Beteiligungen an der metoda GmbH. Die restlichen Anteile werden weiterhin von den Gründern und Geschäftsführern gehalten.

Die metoda GmbH ist für zahlreiche Marken und Händler wie Mattel und Groupe SEB verlässlicher Partner in Sachen E-Commerce. Das Unternehmen startete 2012 erfolgreich mit der Echtzeit-Bereitstellung von E-Commerce-Daten und hat seitdem das Angebot stetig an die Bedürfnisse des Marktes angepasst und erweitert. Heute bietet das Unternehmen ein einzigartiges Spektrum an Lösungen, die für E-Commerce-Akteure Markttransparenz ermöglichen. Zudem bietet metoda mit "Amazon Advertising AI" eine einfach zu bedienende, intuitive Lösung, um automatisch Werbung auf Amazon zu erstellen, deren Effizienz zu kontrollieren und zu optimieren. metoda betreut derzeit mit einem Team von 50 Mitarbeitern mehr als 200 Blue-Chip- und Mittelstandsunternehmen, steuert und optimiert mehr als 50.000 Werbekampagnen pro Monat und verarbeitet täglich mehr als 1 Milliarde E-Commerce Datenpunkte aus 28 Ländern.

Für Stefan Bures, Gründer und Geschäftsführer der metoda GmbH, ist die Transaktion ein weiterer wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens: „Wir sind überzeugt, mit Maxburg einen unternehmerisch agierenden, langfristig orientierten Partner gefunden zu haben, der uns auf unserem zukünftigen Weg begleitet.“ Bures dankt den bisherigen Investoren ausdrücklich für ihre Unterstützung und die stets gute Zusammenarbeit. „Jetzt freuen wir uns auf die gemeinsame Zukunft mit Maxburg.“ Robert Schmidtke, ebenfalls Gründer und Geschäftsführer von metoda, ergänzt: „Das langfristige Engagement von Maxburg ermöglicht uns den Erhalt der unternehmerischen Freiheit und bietet Rückenwind für weiterhin starkes Wachstum – nicht nur durch Kapital, sondern auch durch einen konstruktiv-partnerschaftlich und verbindlich agierenden Investor.

Felix Treptow, Partner von Maxburg, erläutert: „Wir verfolgen das Unternehmen bereits seit einiger Zeit und sind beeindruckt von der Qualität des Managements und des gesamten Teams. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren als anerkannter Experte im E-Commerce-Markt etabliert. metoda ist ein agiles, stark wachsendes Unternehmen mit einer exzellenten Positionierung in einem hoch attraktiven Wachstumsmarkt. Gerade in Zeiten steigender Relevanz von E-Commerce und Amazon Advertising erfährt metoda zusätzlichen Rückenwind. Mit unserem flexiblen Beteiligungsmandat können wir auch in wirtschaftlich turbulenten Zeiten maßgeschneiderte Lösungen umsetzen, zum Beispiel für junge, stark wachsende Unternehmen. Wir freuen uns darauf, das Team mit unseren Erfahrungen und unserer Expertise bei der Realisierung ihrer Ziele zu unterstützen.

 
Über Maxburg Capital Partners (www.maxburg.com)
Maxburg ist eine auf den deutschsprachigen Raum fokussierte Beteiligungsgesellschaft. Maxburg konzentriert sich auf langfristig angelegte Unternehmensbeteiligungen mit dem Ziel dauerhafter und nachhaltiger Wertsteigerung. Dabei verfügt Maxburg über ein flexibles Investmentmandat und investiert in privat gehaltene wie auch börsennotierte Gesellschaften über die gesamte Bandbreite der Kapitalstruktur. Maxburg hat in jüngerer Vergangenheit vor allem Nachfolgesituationen mehrheitlich begleitet, ist aber auch in der Lage als Minderheitsinvestor maßgeschneiderte Lösungen im Rahmen von atypischen Beteiligungsinstrumenten wie z.B. Mezzanine/PIK, strukturiertes Eigen- oder Fremdkapital anzubieten. Dabei stehen den Maxburg Fonds Kapitalzusagen von € 600 Mio. seitens der RAG-Stiftung, die die Ewigkeitslasten des Deutschen Bergbaus finanziert, zur Verfügung. metoda ist das sechste Software- bzw. Technologieinvestment neben STARFACE, Tenado, Maltego, Securepoint und KGS.
 
Über metoda GmbH (www.metoda.com)
Die 2012 gegründete metoda GmbH mit Sitz in München liefert relevante und verlässliche E-Commerce-Daten in Echtzeit, wie beispielsweise Preise, Bewertungen, Verfügbarkeiten und Schlüsselwörter, um in der heutigen E-Commerce- und Amazon-Welt erfolgreich zu agieren. In Kombination mit der einzigartigen Branchenexpertise ermöglichen diese Daten metoda, den Marktanteil eines Produkts oder einer Marke, ihre Sichtbarkeit und ihr Marktpotenzial wissenschaftlich zu messen. Sowohl die Daten als auch die Erkenntnisse versetzen metoda’s „Amazon Advertising AI“ und die Experten des Unternehmens darüber hinaus in die Lage, mit gesponserten Anzeigen auf Amazon und DSP-Kampagnen im Internet eine konkurrenzlose Leistung zu erzielen.
 
Über MONTIS Corporate Finance (www.montis-cf.com)
MONTIS bietet Corporate Finance Beratungsdienstleistungen mit Fokus auf M&A sowie Private Equity/Venture Capital Platzierungen in den Bereichen Software, Information Technology, Digital, Media & Internet, Consumer & Retail, Industrials sowie Business Services. Das Team verfügt über ein exzellentes, internationales Netzwerk zu Finanzinvestoren und strategischen Käufern. MONTIS Corporate Finance ist an Standorten in Frankfurt am Main und Aschaffenburg vertreten.

Zurück